Bain unterstützt ein Projekt in Großbritannien zur Wiedereingliederung von Obdachlosen in die Arbeitswelt

Client Results Story

Gelegenheit

Die Problematik der Obdachlosigkeit wurde Bain besonders bewusst, als wir 1998 mit der Londoner Niederlassung in den Bezirk „The Strand“ umzogen. Wir stellten schnell fest, dass sich dieses Gebiet zu einem Treffpunkt für Obdachlose entwickelte. Das Problem lag also buchstäblich vor unserer Haustür.

Die Bewältigung dringlicher sozialer Probleme, wie in diesem Fall der Obdachlosigkeit, ist das vornehmliche Ziel unserer Pro-Bono-Beratungsprojekte. Über Bain Cares schlossen sich Mitarbeiter unserer Londoner Niederlassung mit Vertretern der lokalen Gemeinde zusammen und entwickelten gemeinsam Lösungen, bei denen wir denselben ergebnisorientierten Ansatz verfolgten wie bei unseren Geschäftskunden.

View Ansatz

Ansatz

Bain half bei der Initiierung einer innovativen, arbeitsorientierten Obdachlosenorganisation, die von Wirtschaftslenkern, dem Wohltätigkeitssektor und der Regierung aus der Taufe gehoben wurde. Die Organisation verfolgt die Überzeugung, dass Arbeit der beste Ausweg aus der Obdachlosigkeit ist.

Von Anfang an begleiteten Case Teams der Londoner Niederlassung die Obdachlosenorganisation bei der Erstanalyse und der Formulierung einer übergreifenden Strategie. Wir führten darüber hinaus eine umfassende Untersuchung bestehender Obdachlosenprogramme, einschließlich nationaler Leistungssysteme durch. Eines der wichtigsten Ziele dabei war: Die Effektivität von Programmen zu verbessern, mit denen Obdachlose in Arbeit gebracht werden.

View Empfehlung

Empfehlung

Unsere Case Teams unterstützten die Obdachlosenorganisation bei der Entwicklung ihres Kern-Arbeitsprogramms und einer begleitenden Werbekampagne, mit der die Hemmschwelle für die Einstellung von Obdachlosen abgebaut werden sollte. Darüber hinaus wurden auch Programme zur Schulung für die Betroffenen konzipiert, damit sie auf eigenen Füßen stehen können. Bain übernahm entscheidende Aufgaben bei der Implementierung und Unterstützung kurz- und langfristiger Initiativen und begleitete die Aktionen mit Erfolgsmessungen. Unsere Tätigkeit umfasste:

  • Entwicklung des Kernarbeitsprogramms, bestehend aus Schulungen, Praktika und Arbeitsmöglichkeiten für Obdachlose
  • Einführung von Methoden, die operative Effektivität zu messen
  • Auswertung der Leistungssysteme, damit sich die Übernahme eines Jobs für die Betroffenen auch tatsächlich lohnt.
  • Entwurf einer Strategie für die kommenden zehn Jahre

Zusätzlich hat sich Bain vorgenommen, jährlich sechs Praktikantenstellen bereitzustellen, über die Obdachlose echte Arbeitserfahrungen sammeln können und eine aktuelle Empfehlung erhalten. Darüber hinaus bietet Bain Bewerbungscoachings und das praktische Einüben von Bewerbungsgesprächen an. Unsere nationalen Partner stehen im persönlichen Kontakt mit Klienten aus dem Obdachlosenprogramm.

View Ergebnis

Ergebnis

Mit unserer Unterstützung entwickelte sich das Programm zum erfolgreichsten seiner Art in Großbritannien. Es bringt Obdachlose in Arbeit und sichert ihre Beschäftigung nachhaltig. In den vergangenen zehn Jahren konnte die Obdachlosenorganisation:

  • 5.000 obdachlose Menschen unterstützen, von denen 2.000 Arbeit gefunden haben.
  • die Beschäftigungszeit verlängern: 75 Prozent bleiben mindestens drei Monate und 54 Prozent sogar über sechs Monate beschäftigt.
  • den Weg für Reformen im Sozialleistungssystem ebnen, indem aufgezeigt wurde, wie bestehende Systeme Beschäftigungsinitiativen für Obdachlose behindern.

Unser letzter Klient aus der Obdachlosenorganisation arbeitete sechs Wochen lang in der Technology Services Group von Bain. Danach erhielt er eine Vollzeitstelle bei einem großen Online-Retailer.


img