Retail-Banking: Die digitale Herausforderung

digital-challenge-for-banks-220x207

Fünf Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise sehen sich Retail-Banken weltweit zahlreichen Herausforderungen gegenüber: einer verschärften Regulierung, dem anhaltend niedrigen Zinsniveau, massivem Kostendruck und dem weitverbreiteten Misstrauen ihrer Kunden. 

Eine sich weiter verstärkende und besonders große Herausforderung gerät unter diesen Umständen leicht aus dem Blickfeld: der zunehmende Wunsch der Kunden nach einer raschen und weitreichenden Digitalisierung im Bankensektor. Doch wie viele andere Branchen müssen gerade auch die Banken bei digitalen Technologien, mobilen Kommunikationsformen und sozialen Netzwerke am Puls der Zeit sein und sie zum integralen Bestandteil ihrer Geschäftsmodelle machen. Sie laufen sonst Gefahr, dass nicht nur Wettbewerber, sondern sogar branchenfremde Anbieter, die Kundenbedürfnisse der nachkommenden, mit digitalen Technologien aufgewachsenen Generation, besser und kostengünstiger als sie erfüllen und ihnen Schritt für Schritt einen wachsenden Teil ihres Kerngeschäfts abspenstig machen. Der große Erfolg mobiler Bezahlsysteme in Schwellen- und zunehmend auch in Industrieländern belegt die Bereitschaft von Millionen von Kunden, sich auf neue Technologien einzulassen und sollte bei den etablierten „Spielern“ die Alarmglocken läuten lassen.

Doch die Konsolidierung und Veränderung der IT-Systeme birgt nicht nur Effizienzpotenziale: Sie bietet den Retail-Banken gleichzeitig einen entscheidenden Hebel für die bessere Ausschöpfung ihrer Bestandskunden. Je intelligenter die Institute dievorhandenen Informationen über die individuellen Bedürfnisse und Verhaltensweisen ihrer Kunden miteinander verknüpfen, desto besser können sie auf den individuellen Bedarf zugeschnittene Angebote erstellen.Die vorliegende Studie zeigt, dass sich erfolgreiche Institute künftig vor allem durch vier Eigenschaften auszeichnen: Transparenz, Anpassungsfähigkeit des Geschäftsmodells, Innovationsgeschwindigkeit und einen klaren Kundenfokus. Gerade die nahezu exponentiell steigende Geschwindigkeit neuer Entwicklungen und die daraus resultierende notwendige Anpassungsfähigkeit des Geschäftsmodells erfordert rasches Handeln, wobei die einzelnen Institute auf dem Weg zur digitalen Bank vor einem tiefgreifenden Kulturwandel stehen. Jedoch können Institute, die beherzt die Chancen der Digitalisierung ergreifen und entsprechend investieren, in den kommenden Jahren gleich mehrfach profitieren: Sie vergrößern den Vorsprung gegenüber ihren Wettbewerbern, vertiefen die Kundenbindung, erschließen sich neue Ertragspotenziale und steigern zugleich ihre Profitabilität.


digital-banking-callout2

Ist Ihre Bank bereit?

Mobile Technologien und Social Media revolutionieren das Retail-Banking. Unsere Diagnose-Tool hilft Ihnen einzuschätzen, ob Ihre Bank auf dem richtigen Weg ist. Zum Tool





Download PDF