Results Delivery®: Die Mythen im Change Management

alt

Auf einen Blick

  • Nur 12 Prozent aller Transformationsprogramme erreichen die gesetzten Ziele.
  • Transformationen sind nicht chaotisch - die mit einer Transformation verbundenen Risiken sind vorhersehbar und lassen sich managen.
  • Erfolgreiche Unternehmen fokussieren sich auf herausragendes Umsetzungsmanagement.

Ehrgeiz allein ist kein Garant für Erfolg. So führt der Kauf eines Fitnessgeräts nicht unweigerlich zur Gewichtsabnahme. Vielmehr sind weitere Schritte erforderlich, zum Beispiel die regelmäßige Nutzung. Auch für die erfolgreiche Umsetzung von Unternehmensprogrammen sind mehrere Etappen zu bewältigen. Zunächst muss ein Veränderungsprozess angestoßen werden, den es mithilfe von Themen wie Strategie, Projektmanagement, Ablauf und Technologien zu definieren gilt. Danach steht die Umsetzung an. Und schließlich heißt es die Wiederholbarkeit zu gewährleisten. (Abbildung 1).


Results-Delivery-fig01_embed

Die selbst gesteckten Ziele von Veränderungsprozessen zu erreichen ist eine enorme Herausforderung für Unternehmen. Bain hat ermittelt, dass lediglich 12 Prozent der Change-Programme vollumfänglich erfolgreich sind. 20 Prozent scheitern komplett, 68 Prozent bleiben deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Die meisten Unternehmen erleiden Schiffbruch in der Umsetzungsphase. Die Gründe sind vielschichtig. Oft behauptet das Top-Management, dass das Umsetzungsmanagement ein wesentlicher Faktor ist. Tatsächlich aber werden kaum Ressourcen eingesetzt oder es wird nur das mittlere Management beauftragt. Dass viele Projektziele einzig durch aktive Verhaltensänderungen der Mitarbeiter erreicht werden können, geht unter. Ebenso häufig mangelt es in den Unternehmen an den erforderlichen Kompetenzen sowie an geeigneten Strukturen und Entscheidungsprozessen. Kennzahlen sind „rückwärtsgewandt“ – was wurde erreicht und was wurde nicht erreicht. Indikatoren für die Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung werden nicht mit einbezogen.

Wer seine Transformationsprogramme zum Erfolg führt, hebt sich in seiner Vorgehensweise deutlich von anderen Unternehmen ab. Die Vorreiter verfügen über Führungspersönlichkeiten, die Umsetzungsmanagement systematisch und konsequent auf Executive-Ebene angehen. Darüber hinaus setzen sie strukturierte, dedizierte Programme auf, um die Verhaltensweisen der Mitarbeiter nachhaltig zu ändern. Insbesondere aber antizipieren sie die mit dem Wandel verbundenen Risiken und managen diese entschlossen.


Klicken Sie hier, um die Studie als PDF herunterzuladen.