Management Tools & Trends 2017/18

alt

Deutschlands Führungskräfte agieren widersprüchlich. Einerseits setzen sie auf Wachstum, andererseits vernachlässigen sie die Quelle allen Wachstums, sprich die Kunden. Diese Diskrepanz deckt die 16. Auflage der Studie „Management Tools & Trends“ auf. Es ist die weltweit umfangreichste Analyse der wichtigsten Managementinstrumente und -trends, für die mehr als 1.000 Führungskräfte in Europa, Asien, Nord- und Lateinamerika befragt wurden.

Die Defizite bei der Kundenorientierung zeigen sich vor allem in der Nutzung wichtiger Managementtechniken. In Deutschland kommen am häufigsten die bewährten Instrumente Benchmarking, strategische Planung und Change Management zum Einsatz. Zu den am meisten genutzten Instrumenten zählen in der Schweiz Kundenmanagement, Mission and Vision Statements sowie Benchmarking. Auch in Europa sowie weltweit steht das Kundenmanagement auf Platz eins (Abb. 1).

WEITERE PUBLIKATIONEN

Management Tools & Trends 2013Management Tools & Trends 2015

MANAGEMENTKOMPETENZ

Strategie

180515_Bain-PM_Management_Tools_und_Trends_Abb1_embed

Für 62 Prozent der deutschen Firmen sind Akquisitionen erfolgskritisch

Change Management und Mitarbeiterbindung zählen zu den Managementtechniken, deren Bedeutung in diesem Jahr wachsen wird. Dabei dürfte europa- wie weltweit das Thema Kundenmanagement den größten Zuwachs erleben. Hierzulande belegt es immerhin den dritten Platz (Abb. 2). Auf organisches Wachstum aus dem Bestand heraus wollen sich deutsche Manager allerdings weniger verlassen als die ausländische Konkurrenz. 62 Prozent der in Deutschland Befragten betrachten M&A-Aktivitäten als erfolgskritischen Faktor.

Für sechs von zehn Schweizer Firmen sind Akquisitionen erfolgskritisch

Ein weiterer Indikator für den hohen Stellenwert des Faktors Mensch sind die Managementprioritäten für 2018. Nach dem Einsatz neuer Technologien steht in der Schweiz das Thema Mitarbeiterbindung ganz oben auf der Managementagenda. Beim Tool, das sie in diesem Jahr am meisten nutzen wollen, halten Schweizer Führungskräfte an ihrer Vorliebe für das Kundenmanagement fest. Damit befinden sie sich in guter Gesellschaft. Europa- und weltweit wird das Kundenmanagement 2018 die am häufigsten verwendete Managementtechnik sein (Abb. 2). Auf organisches Wachstum mit loyalen Kunden allein wollen sich Schweizer Unternehmen aber genauso wenig verlassen wie ihre deutsche Konkurrenz. 60 Prozent der Befragten – das sind mehr als in vielen anderen Ländern –betrachten M&A-Aktivitäten als erfolgskritischen Faktor.


180516_PM_Management_Tools_2018_Abb2_embed

Über die Studie:

Zum 16. Mal veröffentlicht Bain & Company die weltweit umfangreichste Analyse der international dominierenden Managementinstrumente. Seit Erscheinen der ersten Studie „Management Tools & Trends“ im Jahr 1993 hat Bain mehr als 14.000 Führungskräfte befragt. Allein für die diesjährige Ausgabe bewerteten über 1.000 Top-Manager aus Unternehmen aller Größen und Industrien in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie Asien ausgewählte Managementtrends sowie 25 ausgewählte populäre Managementinstrumente.