Den Wachstumskiller Komplexität eliminieren

alt

Warum geraten so viele Firmen irgendwann von ihrem Weg ab? Jungunternehmer haben ihr Ziel klar vor Augen: Sie wissen genau, in welche Richtung sie sich bewegen wollen, wer ihre Kunden sind und wie sie ihr Unternehmen zum Erfolg führen möchten. Mit zunehmendem Wachstum verlieren jedoch die meisten Unternehmen allmählich ihre Gründermentalität, wie Bain in dem Buch „The Founder’s Mentality“ anhand von Langzeitstudien zeigt.

Komplexität als Wachstumskiller

WEITERE PUBLIKATIONEN

Das Unternehmen der ZukunftAldi und Lidl mischen den US-amerikanischen Lebensmittelmarkt auf Mehr Regeln, weniger Rendite: Wie Banken im Kapitalmarktgeschäft gegensteuern

MANAGEMENTKOMPETENZ

OrganisationStrategie

Dabei ist Wachstum an sich nicht das eigentliche Problem. Einige Firmen entwickeln sich zu multinationalen Konzernen und schaffen es trotzdem, ihrer ursprünglichen Gründermentalität treu zu bleiben. Vielmehr bremst die zunehmende Komplexität oft unbemerkt und schleichend das Unternehmenswachstum. Komplexität entwickelt sich langsam, mit jeder Expansion oder Erweiterung der Geschäftsfelder. Infolgedessen wird der Fokus statt auf die Kunden nun verstärkt auf Prozesse gelegt. Wenn die Kundenorientierung durch zunehmende Komplexität aus dem Blickfeld gerät, leidet das Unternehmen – und die Notwendigkeit einer radikalen Veränderung wird offensichtlich.

Oft ist ein starker Umsatzrückgang die Folge

Es droht ein starker Umsatzrückgang, von dem sich die betroffenen Firmen meist nur schwer wieder erholen können. Tatsächlich erweisen sich nur 11 Prozent der großen Unternehmen (Aktiengesellschaften mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen US-Dollar) als nachhaltige Wertschöpfer.

Komplexität ist ein Wachstumskiller, doch Unternehmen können gegensteuern – wenn sie wissen wie. Führungskräfte, die die Bedrohung erkennen, können einschreiten und ihre Organisationen rechtzeitig vereinfachen. Mithilfe von effektiven Prozessvereinfachungen kann ein neues Betriebsmodell geschaffen werden, das sich an der Gründermentalität orientiert und die Mitarbeiter neu motiviert.

Klicken Sie hier, um sich die Studie als PDF herunterzuladen.