Neuer Bain-Event in Frankfurt am Main: Berufseinsteiger und Studierende diskutieren Banking der Zukunft

Wie verändern digitale Innovationen das Banking in den nächsten fünf Jahren? Welche Rolle spielen dabei die fortschreitende Regulierung, Advanced Analytics und Technologien wie Blockchain? Um diese spannenden Fragen dreht sich die Veranstaltung „Banking2022 – Reshaping the Banking Industry“ der internationalen Managementberatung Bain & Company am 19. und 20. Oktober 2017 in Frankfurt am Main. Das neu geschaffene Eventformat soll den Austausch zwischen Branchenexperten von Bain und Young Professionals aus der Finanzdienstleistungs- und Technologiebranche fördern. Auch Universitätsstudierende und Promovierende aller Fachrichtungen mit ausgeprägtem Interesse an Banken- und Finanzthemen können teilnehmen.

„Als eine der weltweit führenden Managementberatungen im Finanzdienstleistungssektor suchen wir stets den Austausch mit jungen Talenten“, erklärt Dominik Thielmann, Partner bei Bain & Company und zuständig für das Recruiting im deutschsprachigen Raum. „Unser Event bietet den Teilnehmern die einmalige Gelegenheit zu entdecken, wie wir gemeinsam mit unseren Kunden das Banking von morgen gestalten.“

Die Digitalisierung eröffnet Banken weitreichende Chancen. Doch dafür müssen sie ihre Geschäftsmodelle neu ausrichten – und haben dabei mit Blick auf neue Wettbewerber wie Fintechs oft einen enormen Zeitdruck. Innovative digitale Angebote und Services, Cross-Selling in den Filialen und die Vorwärtsintegration der Beratung in das Geschäft ihrer Kunden spielen für Banken eine wichtige Rolle im Rahmen ihrer Transformation. „Führende Kreditinstitute bauen auf die umfassenden Fachkenntnisse unserer Banken- und Technologieexperten“, betont Dr. Dirk Vater, Bain-Partner und Leiter der Praxisgruppe Banken im deutschsprachigen Raum. „Die Beratung von Finanzdienstleistungsunternehmen hat deshalb einen wesentlichen Anteil an unserem anhaltend überdurchschnittlichen Wachstum.“

Bewerbung noch bis Mitte September möglich

Am ersten Tag der Veranstaltung haben die Teilnehmer die Gelegenheit, die Branchenexperten von Bain bei einem Dinner persönlich kennenzulernen. Gemeinsam kreieren sie ein Menü aus italienischen Spezialitäten. Am zweiten Tag stellen die Berater ihre Perspektiven und Analysen zur Zukunft des Bankings vor. In den anschließenden Diskussionen können die Teilnehmer ihre Sichtweisen einbringen, mit den Bankenexperten wesentliche Herausforderungen erarbeiten und effektive Lösungsansätze entwickeln. Die Bewerbungsfrist für Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung sowie Universitätsstudenten (Bachelor und Master) und Promovierende aller Fachrichtungen endet am 17. September 2017. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess, zu Programm und Ansprechpartnern gibt es unter: www.joinbain.de/banking2022.