Neuer Partner bei Bain & Company: Bain verstärkt Führungsteam im Chemiesektor

Die internationale Managementberatung Bain & Company holt zum 1. Januar 2018 einen weiteren Partner an Bord. Mit Dr. Joachim von Hoyningen-Huene gewinnt das Unternehmen einen international erfahrenen Chemie- und M&A-Experten. Er wird die Sparte Chemie innerhalb der Praxisgruppe Industrie im deutschsprachigen Raum führen und weiterentwickeln.

„Mit dem Zugang von Joachim von Hoyningen-Huene verstärken wir unser Chemiegeschäft entscheidend und sind somit auch im Chemiesektor eine der führenden Managementberatungen“, erklärt Bain-Deutschlandchef Walter Sinn. „Wir werden in Zukunft noch stärker in diese Branche investieren und unser Beraterteam dort auf allen Ebenen deutlich ausbauen.“ Die Chemiebranche durchläuft derzeit einen tief greifenden Wandel. Insbesondere bei strategischen Weichenstellungen hat der Beratungsbedarf signifikant zugenommen. „Mega-Deals verändern die Wertschöpfungsketten schneller als je zuvor. Und durch die Digitalisierung wird der Kampf um die Schnittstelle zum Kunden immer härter“, stellt Joachim von Hoyningen-Huene fest. „Diese Entwicklungen ermöglichen neue Geschäftsmodelle, erfordern aber auch innovative Denkansätze.“

Joachim von Hoyningen-Huene ist seit mehr als 15 Jahren als Berater tätig und war zuletzt Partner mit globaler Verantwortung für führende Chemieunternehmen. Bei Bain wird der 45-Jährige seine Kunden vom Standort München aus betreuen – und das hauptsächlich bei Transformationen, Restrukturierungen, Private Equity sowie Fusionen und Übernahmen. Der Diplom-Kaufmann hat an der Universität Mannheim studiert sowie einen Master of International Business an der Norwegian School of Economics and Business Administration absolviert. Seine Promotion verfasste von Hoyningen-Huene zum Thema Post Merger Integration.