Exit Planning

Der Erfolg von Unternehmenstransaktionen hängt ab von der Voraussicht, der Positionierung und der Entschlossenheit, mit der eine Exit-Strategie entwickelt wird. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei den erfolgreichsten Exits die Beteiligungsgesellschaft früh den Grundstein dafür gelegt haben. Vorausschauende Investoren schaffen neue Möglichkeiten, Profit zu erzielen und ebnen den Weg für künftiges Wachstum, von dem die nachfolgenden Besitzer profitieren.

Mit vier Schritten unterstützt Bain seine Kunden bei der Maximierung des Exit-Ergebnisses:

  • Auf Leistung trimmen: Im Portfoliounternehmen werden die attraktivsten Wachstumschancen identifiziert und die Weichen für deren Realisierung gestellt.
  • Optimale Taktik für den Exit ausarbeiten: Sei es der Börsengang, sei es ein Merger mit einem strategischen Partner, sei es ein Verkauf an eine neue Beteiligungsgesellschaft oder ein vom Management geführter Leveraged-Buy-out: Wir analysieren die Branchentrends, das Timing im Konjunkturzyklus und die für die Beteiligungsgesellschaft optimalsten Kapitalmarktbedingungen.
  • Vorbereitung des Verkaufsprozesses: Wir erleichtern die Due Diligence möglicher Käufer oder unterstützen die Analyse des Wettbewerbs und der Finanzen, die für die Erstellung von Verkaufsunterlagen benötigt wird.
  • Identifizierung möglicher Käufer und individuell zugeschnittene Verkaufsstrategie: Eine „umgedrehte" Due Diligence identifiziert potenzielle Käufer und sowie ihre Perspektive auf die Investitionsmöglichkeit.