Product & Category Management

Globale Top-Unternehmen leiten aus ihren Beschaffungsprozessen Wettbewerbsvorteile ab. Doch in vielen anderen Unternehmen liegt in dieser Hinsicht großes Potenzial brach – vor allem dann, wenn es keinen systematischen Plan zur Kostenreduzierung sowie zur Identifizierung und Umsetzung von erforderlichen Optimierungsmaßnahmen gibt.

Der Einkauf und seine Bedeutung

Die Bain-Partner Klaus Neuhaus, Tobias Umbeck und Alexander Schmitz sprechen mit Manager Rainer Gerhard über den Wert effizienter Beschaffungsorganisationen und darüber, wie Unternehmen diesbezüglich ihr volles Potenzial entfalten und Kosteneinsparungen über einen langen Zeitraum aufrechterhalten können.


Mit einem umfassenden Ansatz, was und wie eingekauft wird, können Unternehmen Kosten reduzieren und Barmittel freisetzen. Effektive Sparprogramme führen zu Kosteneinsparungen, die durchschnittlich acht bis zwölf Prozent der gesamten Einkaufskosten ausmachen können – in manchen Kategorien sogar 40 Prozent. Hierbei handelt es sich in der Regel um nachhaltige Kosteneinsparungen, die sich in den Folgejahren um jährlich weitere zwei bis drei Prozent steigern lassen. Optimierte Einkaufsprozesse können zudem zu kürzen Zykluszeiten sowie zu Produktinnovationen führen, die durch Lieferanten initiiert werden.

Trotz der wachsenden Bedeutung des Einkaufs hat Bain im Rahmen einer Umfrage herausgefunden, dass die Kluft zwischen den Erwartungen der Unternehmensspitze und der tatsächlichen Leistung der Supply-Management-Teams immer größer wird:

  1. 50 Prozent der befragten Manager aus dem Supply-Management beurteilten ihre eigene Einkaufsorganisation als ineffektiv.
  2. 65 Prozent der Befragten gaben zu, dass sie nicht messen, ob durch die Einkaufs-Performance ein wirtschaftlicher Wert geschaffen wird, und dass sie nicht wissen, wie sich Einsparungen im Einkauf in der Gewinn- und Verlustrechnung widerspiegeln.

Die Einkaufsberater von Bain haben weltweit bereits mehreren Hundert Kunden aller Branchen geholfen, erstklassige Einkaufsorganisationen aufzubauen, die Kostenbasis zu reduzieren, den Lieferantenstamm zu stärken und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.