Chemie

Was wir bieten

Bain-Experten haben Projekte in der gesamten Chemieindustrie, in allen wesentlichen Subsektoren und in jeder Region durchgeführt, unter anderem in den folgenden Bereichen:

  • Petrochemie, organische Grundchemikalien und Zwischenprodukte
  • Anorganische Grundchemikalien
  • Polymere und Kunststoffe
  • Spezial- und Veredelungschemikalien
  • Agrochemikalien
  • Feinchemikalien
  • Industrielle Biochemie, Biokatalyse/Biomaterialien
  • Pharmazeutische Wirkstoffe (organische Synthese und rekombinante Produkte)

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir auf der Grundlage proprietärer Erkenntnisse Lösungen zu Managementfragen und identifizieren Chancen der Wertsteigerung, unter anderem. in den folgenden Funktionsbereichen:

Unser Ansatz

Kostengünstige Anbieter und billige Ausgangsstoffe verändern die wirtschaftlichen Eckdaten der Chemiebranche in unvorhersehbarer Weise - und so müssen etablierte Wettbewerber ihre bestehende globale Präsenz und ihre Betriebsmodelle überdenken. Dynamische Endmärkte und eine äußerst variable Nachfrage treiben Verschiebungen in den "Profit Pools" und bewegen Unternehmen dazu, langerprobte Strategien auf den Prüfstand zu stellen. Und all dies geschieht in einem Tempo, das Managern wenig Zeit zum Handeln lässt.

Die Unternehmen haben bislang mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Wachstums- und Verteidigungsstrategien reagiert. Einige Marktakteure haben sich zugunsten neuer Märkte oder Produkte von traditionell geringermargigen Bereichen verabschiedet, andere haben Kosten gesenkt, um ihre kurzfristige Rentabilität sicherzustellen. Durch Verkauf oder Konkurs sind Unternehmen sogar völlig vom Markt verschwunden. Doch einige Organisationen haben über hinzugewonnene Marktanteile ihrer Kunden, Portfolioverlagerungen auf attraktivere Zukunftsmärkte oder den Aufbau neuer Kapazitäten ihren Umsatz offensiv erweitert.

Diese Turbulenzen haben in der gesamten Industrie Spuren hinterlassen. Die Ergebnisse der Gegenmaßnahmen fallen unterschiedlich aus. Erfolgreich Umsatz und Gewinn steigern konnten vor allem Unternehmen, die sich auf ihre Kerngeschäftsbereiche konzentrierten, deren volles Potenzial ausschöpften und selektive Expansionsprogramme in attraktive benachbarte Geschäftsfelder wagten.